Profilserie CSF F9000/F9

Mechatronisches System CSF Realisierung von gemischten Systemen (Mechatronik / Mechanik) mögich!

Der mechatronische Zylinder F9000 wird wie ein normaler Zylinder installiert und ebenso einfach gewartet, da er weder eine elektrische Verkabelung noch eine Batterie enthält.
Dank seiner Kompatibilität mit allen mechanischen Zylindern des CSF-Systems können gemischte Systeme realisiert werden mit unterschiedlichen Sicherheitsniveaus, die sich nach Wichtigkeit der zu kontrollierenden Zugänge unterscheiden.
F9000 verbindet die hohe mechanische Sicherheit des CSF-Systems mit der Flexibilität und Sicherheit einer elektronischen Verwaltung. Dieses System ist die ideale Lösung für die Kontrolle der Zugänge jeder Art in öffentlichen und privaten Gebäuden und ist sehr gut geeignet für die Organisation und Verwaltung der allgemein zugänglichen Bereiche (vom Einzelraum bis zu ganzen Gebäuden).

Beschreibung

Der Schlüssel ist ein Unikat und kann nicht kopiert werden, verfügt aber über persönliche Berechtigungseinstellungen.
Die Programmierung ist einfach. Selbst wenn der Schlüssel verloren geht, bleibt das System sicher (der Schlüssel kann sofort deaktiviert werden).
Die Energieversorgung ist in den Schlüssel integriert und daher ist keine Verkabelung nötig.
Die Elektronik ermöglicht und garantiert zukünftige Erweiterungen. Die Zugänge können auch in Zeitzonen verwaltet werden.
Alle Öffnungen, auch die unerlaubten, sind nachvollziehbar.
Zu jedem Schlüssel gehören persönliche Berechtigungseinstellungen, die jederzeit geändert werden können, um die Verwaltungsanforderungen des Gebäudes zu erfüllen.

Haupteigenschaften

  • kompatibel mit den höchst sicheren mechanischen Zylindern der Serie ISEO CSF
  • wird wie ein mechanischer Zylinder mit einer einzigen Befestigungsschraube installiert
  • keine Batterien im Zylinder für höchste Zuverlässigkeit bei allen Installationsbedingungen
  • Strom- und Datenübertragung ohne elektrischen Kontakt
  • 1000 speicherbare Schlüssel in einem Zylinder (Standard)
  • Verwaltung von Zeitzonen
  • Speicherung der Vorgänge auf Schlüssel und Zylinder
  • einfache und effiziente Programmierung mit FLEX oder SIRIO Software

Technische Merkmale

MECHATRONISCHER ZYLINDER F9000

  • Mechanisches senkrechtes parazentrisches Profil.
  • 6 Stiftzuhaltungen je Schließseite.
  • Strom- und Datenübertragung ohne elektrischen Kontakt.
  • Einstellung bis 23 Zeitzonen im Zylinder.
  • 1000 speicherbare Schlüssel in einem Zylinder (Standard).
  • 1000 Speicherungen der letzten validierten Eingänge (Standard).
  • 400 Speicherungen der letzten nicht validierten Eingänge (Standard).
  • Lesezeit bei Öffnung 60 Millisekunden.
  • Zugang auf alle Berechtigungsänderungen.
  • Klassifikation EN 1303:2005 “16000C62”.
  • Verfügbare Version Zylinder VDS Klasse BZ+.
  • Verfügbare Version Zylinder nach ATEX-Richtlinie
  • Umgebungstemperatur: -20°C/+60°C.
  • Feuchtigkeit: max. 93 % ohne Kondensat.

MECHANISCHER ZYLINDER F9

  • Senkrechtes mechanisches Multiprofil.
  • 6 Stiftzuhaltungen je Schließseite.
  • Anbohrschutz im Gehäuse.
  • Klassifikation EN 1303:2005 “16010C60”.

Bitte beachten

Unbedinkt Objektbezogene Preise anfragen - Sonderpreise möglich!
Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an unsere Mitarbeiter.

E-Mail: info@schweisthal.de
Telefon: +49 2051 9332360

Downloads

Varianten

Teillänge (M/E)